Seite erstellt am 18.08.1998
 Seite aktualisiert am 27.03.2017

Sektion > Gesundheit & Umwelt

Die Sektion ist mit ihren beiden Fachbereichen Gesundheits- und Umweltpsychologie im Bereich der Gesundheits- und Umweltpolitik aktiv, weil sie die Gesundheits- und Umweltpolitik zum gesamtgesellschaftlichen Nutzen positiv beeinflussen will.

Dazu will sie

  • psychologisches Know-how in die Gestaltung gesundheits- und umweltpolitischer Prozesse einfließen lassen,
  • den Beitrag der Psychologie als Fach und Berufsfeld in gesundheits- und umweltpolitischen Bereichen verdeutlichen,
  • die Berufsschancen und die aktuelle Berufstätigkeit von Psychologinnen und Psychologen in gesundheits- und umweltpolitischen Bereichen fördern.  

Die Aktivitäten der Sektion und ihrer Fachbereiche beziehen sich auf die nachfolgenden Bereichen der Gesundheits- und Umweltpolitik.

Kooperationen

Die Sektion pflegt Kooperationen mit Organisationen der Gesundheits- und Umweltpolitik.

WHO-Zielsetzungen "Gesundheit für Alle

Die Sektion unterstützt die gesundheits- und umweltpolitischen Zielsetzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Deutschland und ihren Einfluss in der Politik, insbesondere

Zu Kooperationen des BDP mit der WHO für Europa

Förderung psychischer Gesundheit in Europa

Die Sektion unterstützt den gegenwärtigen Prozess in Europa (der EU und der WHO für Europa) zur Förderung der psychischen Gesundheit ("Mental Health Promotion and Prevention"), indem sie maßgeblich an entsprechenden aktiven Beiträgen des BDP mitarbeitet.

Nationale Gesundheitspolitik

Der Fachbereich Gesundheitspsychologie begleitet die nationale Gesundheitspolitik in den Bereichen der Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation, Disease-Management-Programmen, Selbsthilfeförderung, Patientenberatung´, insbesondere dabei auch die Prävention bei gesetzlichen Krankenkassen.

Prävention bei den gesetzlichen Krankenkassen

Seit den 80er Jahren arbeiten PsychologInnen in und mit gesetzlichen Krankenkassen für Gesundheitsförderung und Prävention, ebenso auch der BDP mit verschiedenen Untergliederungen.

Politik "Umwelt und Gesundheit"

Der Fachbereich Umweltpsychologie unterstützt die Umweltpolitik, insbesondere Aktionsprogramme "Umwelt und Gesundheit" der internationalen und nationalen Politik.